FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Maria Bernadette

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Schwester Maria Bernadette von den Heiligen Engeln lebt im Klarissenkloster Bad Neuenahr. Am 21. November 1960 legte sie ihre Profess-Versprechen ab. Herxheim, Düsseldorf und Bad Neuenahr waren die Stationen ihres Ordenslebens von Schwester Maria Bernadette. Ihr Wunsch, als Ordensschwester in die Mission nach Afrika zu gehen, wurde nicht erfüllt. Sie arbeitete als Sozial- und Heilpädagogin mit behinderten und verhaltensauffälligen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, bevor ihr Weg sie ins Klarissenkloster nach Düsseldorf führte. Im Jahr 2000 zog sie nach Bad Neuenahr um. Dort war Schwester Bernadette neun Jahre für die Klosterpforte sowie für die musikalische Gottesdienstgestaltung zuständig. Außerdem leitete die Schola der Schwestern. Bei ihrem 50-jährige Professjubiläum im Herbst 2010 ist sie Schneidermeisterin in der Paramentenwerkstatt des Klosters.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 8. Oktober 2010