FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Papiergroßhandel Erhard Rausch GmbH Bad Breisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Papiergroßhandel Erhard Rausch GmbH Bad Breisig bietet insgesamt ca. 5000 verschiedene Einwegartikel aus Papier, Pappe, Kunststoff und nachwachsenden Rohstoffen an. Das Unternehmen vertreibt außerdem hochwertige Schalen, Teller und Löffel für Fingerfood. Das Unternehmen versteht sich als Partner von Unternehmen aller Branchen und Größen. Zu den Kunden in dieser Sparte zählen das Hilton-Hotel Berlin sowie mehrere Fluggesellschaften und Nobelrestaurants.[1]


Rausch 03.jpg
Papier Rausch 3.jpg
Papier Rausch 4.jpg
Rausch 01.jpg

Anschrift

Gartenstraße 19-23

53498 Bad Breisig

Kontakt

Inhaberinnen

Martina Rausch und Annette Kuhl

Chronik

Das Ehepaar Klara und Erhard Rausch gründete die Firma im Jahr 1959 und handelte zunächst mit Glückwunschkarten. Später kamen Servietten und Hygienepapier dazu; das Sortiment wurde immer breiter. Der Schwerpunkt lag damals auf den Bereichen Gastronomie und Hygiene. 1991 übernahmen Dieter Rausch, der Sohn des Gründer-Ehepaares, und seine Ehefrau Sabine den Betrieb. Sie erweiterten das Sortiment um Plastik- und Kunststoffverpackungen. Die Diplom-Kauffrau Martina Rausch und ihre Schwester, die Diplom-Juristin Annette Kuhl, leiten das Unternehmen seit ca. 2011 in dritter Generation. Seit ca. 2005 haben die beiden im elterlichen Betrieb mitgearbeitet. Im Büro haben sie sogar schon während ihrer Schulzeit geholfen. Dass sie die Firma einmal übernehmen, war den beiden schon früh klar. Die beiden haben das Marketing intensiviert und setzen auf Kundenbetreuung und das Internet. Heute hat das Unternehmen etwa 2500 Quadratmeter Lagerfläche. Neu im Sortiment sind biologisch abbaubare Produkte aus brauner Pappe, Holz, Bambus und anderen nachwachsenden Rohstoffen. Die Produkte werden dabei aus ganz Europa bezogen.

Heute steht die Firma auf acht Standbeinen: Sie bietet Artikel für Fingerfood und Catering, Restaurant und Service, Verkaufstheke, Gästebad und WC sowie Hotelzimmer und Spa an. Um das Risiko in Grenzen zu halten, achten die beiden Inhaberinnen darauf, dass diese Bereiche ähnlich stark wachsen. Lieblingsprodukte der beiden sind Eigendruckartikel: Papiertragetaschen, Servietten oder Pizzakartons mit dem Kunden-Logo. Rund 90 Prozent der Kunden des Unternehmens sind Geschäfts-, die restlichen zehn Prozent sind Privatkunden, die häufig persönlich im Verkaufsraum Tischdekorationen für Vereins-, Erstkommunion- und Geburtstagsfeiern zusammenstellen. Bestellt wird meistens über den Außendienst sowie über Telefon und Internet.

weitere Bilder

Weblink

http://www.papier-rausch.de

Fußnoten

  1. Quelle: Jan Lindner: Fingerfood-Artikel für Europa - Schwestern führen Bad Breisiger Firma Erhard Rausch, in: Rhein-Zeitung vom 22. Januar 2014