Paul Schäfer Stahl- und Metallbau GmbH Ringen

Aus AW-Wiki

Ringen - Heinz Grates (10).jpg
Ringen - Heinz Grates (160) .jpg
Ehemaliges Firmengelände in Heimersheim

Die Paul Schäfer Stahl- und Metallbau GmbH zog zum 1. Februar 2014 von Heimersheim in den Innovationspark Rheinland nach Ringen. Die Produktpalette des Ausbildungsbetriebs reicht vom Engineering, der Fertigung und Montage von Bühnen, Podesten, Hallen und Stahlsonderkonstruktionen bis hin zur CNC-gesteuerten Blechbearbeitung.


Anschrift

Carl-Bosch-Straße 37

53501 Grafschaft-Ringen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Betriebsleitung

Geschäftsführer: Berthold und Elke Schäfer

stellvertretender Betriebsleiter und Ausbilder: Martin Blechschmidt

Chronik

Trotz Corona-Krise kaufte das Unternehmen im Jahr 2020 eine CNC-gesteuerte Laserschneidanlage, den Laserpoint Ringen, und eine CNC-gesteuerte Abkantpresse. „Gerade jetzt stellt der Laserpoint Ringen ein zusätzliches Standbein für die Firma dar, das nun in der Lage ist, neue Produkte wie Kleinserienfertigung für den Maschinen- und Anlagenbau, Architekturobjekte oder Unternehmenslogos zu fertigen“, berichtete die Rhein-Zeitung.[1]

Mit dem zu dieser Zeit 24-jährigen Alexander Müller ging aus dem Unternehmen im März 2021 zum dritten Mal in Folge der Innungsbeste seines Ausbildungsjahrgangs hervor. Im Jahr 2019 errang Tobias Henseler diese Auszeichnung, im Jahr 2020 Niklas Sonntag, der nach nur einem Jahr die Meisterprüfung erfolgreich bestand. Seit mehr als 60 Jahren ist die Firma Paul Schäfer Metallbau 2021 als familiengeführtes Unternehmen am Markt.

Weblink

http://www.paul-schaefer.com

Fußnoten

  1. Quelle: Metallbauer produziert Innungsbeste in Serie - Grafschafter Firma Paul Schäfer Metallbau bietet für Auszubildende ein umfangreiches und vielseitiges Ausbildungsangebot, in: Rhein-Zeitung vom 26. März 2021