FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Regionaler Arbeitskreis Entwicklung, Planung und Verkehr Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Regionale Arbeitskreis Entwicklung, Planung und Verkehr Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler, kurz :rak, ist ein Arbeitskreis der Stadt Bonn und der Städte und Gemeinden aus dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Landkreis Ahrweiler. Der Arbeitskreis soll der übergreifenden Strukturförderung und Regionalplanung dienen. 27 Städte, Gemeinden und Verbandsgemeinden der Region gehören dem Arbeitskreis an, der als Bindeglied zwischen der kommunalen Planungshoheit und der Planung auf Ebene der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz dienen soll. Der Arbeitskreis wurde nach dem Beschluss zum Bonn-Berlin-Umzug im Juni 1999 gegründet. Sein Ziel ist, einer strukturellen Schwächung der Region entgegenzuwirken. Seine thematischen Schwerpunkte setzt der Arbeitskreis auf Wohnen und Einzelhandel.


Das :rak-Logo

Gründung und Entwicklung

Durch den Hauptstadtbeschluss zum Umzug der Bundesregierung aus Bonn nach Berlin am 20. Juni 1991 wurden in der Region Befürchtungen laut, dies könnte zu einer strukturellen Schwächung führen. Um diese Probleme anzugehen und da die Region inzwischen über die Grenze der Bundesländer hinaus zusammengewachsen war, dies jedoch durch keine gemeinsame Organisationsebene abgedeckt war, entstand die Idee des :rak. Eine gemeinsame raumordnerische und strukturpolitische Konzeption wurde erarbeitet und in der Folge in regelmäßigen Konsultationen entwickelt und umgesetzt. Seit November 2001 ist die freiwillige regionale Kooperation durch einen Kooperationsvertrag auch vertraglich geregelt.

Siehe auch

Mediografie

Weblinks