FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Reimund Schäfer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reimund Schäfer (* 22. Januar 1936 in Andernach) aus Niederlützingen war mehrere Jahre lang technischer Leiter des Bauamts der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig, bevor er als Werkleiter den Eigenbetrieb Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig aufbaute.


Vita

Reimund Schäfer wurde am 22. Januar 1936 in Andernach geboren. Er wuchs in Brohl auf, zog im Alter von zwölf Jahren mit seiner Familie nach Niederlützingen, dem Geburtsort seines Vaters. Ab 1950 absolvierte er bei der Stephansdach GmbH Brohl/Rhein eine Ausbildung zum technischen Zeichner. 1955 wechselte er zur Firma Bau-Wagner in Andernach, bei der er bis Ende 1972 arbeitete - erst als Bauleiter, später als Prokurist. 1973 begann seine Tätigkeit in der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig. Nachdem er mehrere Jahre als technischer Leiter des Bauamts gewesen war, baute er als Werkleiter den Eigenbetrieb Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig auf.

Am 23. Januar 1960 heiratete Reimund Schäfer auf dem Standesamt in Burgbrohl Maria Schäfer; und am 20. Oktober 1960 schloss er mit ihr in der Katholischen Pfarrkirche "St. Lambert und Katharina" Niederlützingen den Bund fürs Leben.

Fußnoten