FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Stephan E. Braun

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Stephan Braun)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan E. Braun (* 31. Mai 1961) aus Löhndorf, Diplom-Ingenieur (FH) für Forstwirtschaft, war bis 2007 im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz als Förster für die rund 1100 Hektar Stadtwald von Remagen und Sinzig zuständig. Seit 2007 leitet er als Mitarbeiter der Stadtverwaltung Sinzig das Forstrevier Sinzig und den Bauhof der Stadt Sinzig.


Im Februar 2015 nahmen Stephan Braun (l.) und Bürgermeister Wolfgang Kroeger eine anonyme Spende über 2000 Euro zur Aufforstung des Mühlenbergs mit Douglasien entgegen.

Kontakt

Vita

In Hünerbach bei Kelberg in der Eifel aufgewachsen, wurde Stephan Braun nach dem Studium im Jahr 1987 Revierförster in Löhndorf. Von November 2002 bis Februar 2005 war er stellvertretender Vorsitzender der Rosenfreunde Löhndorf e.V.. Braun ist Mitglied im Männergesangverein "Liederkranz" Löhndorf e.V.. Nachdem das Forstrevier Sinzig - Remagen im Jahr 1994 für den völlig verwilderten und in Vergessenheit geratenen Henzenpark in Rolandswerth (heute Geheime Gärten Rolandswerth) zuständig geworden war, entwarf Forstamtmann Braun ein Pflegekonzept für den Park.

Im Juni 2008 wurde Braun zum stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes Ahrweiler des Deutschen Beamtenbundes gewählt und im April 2017 in diesem Amt bestätigt.

Braun wurde in der Wahlperiode von 2009 bis 2014 in den Beirat für Naturschutz des Kreises Ahrweiler entsandt.

Siehe auch

Portal "Forst"

Veröffentlichungen

Weblink

facebook.com: Stephan E. Braun