FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Vogelschutzgebiet „Ahrgebirge“

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Vogelschutzgebiet Ahrgebirge)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Vogelschutzgebiet Ahrgebirge ist mit einer Ausdehnung von 33.000 Hektar das größte Vogelschutzgebiet in Rheinland-Pfalz. Kennzeichnet sind u.a. die hohe Brutdichte an Schwarzstörchen und eine Rotmilan-Population. Das Gebiet erstreckt sich über die Verbandsgemeinde Adenau, die Verbandsgemeinde Altenahr, die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Verbandsgemeinde Brohltal sowie die Verbandsgemeinden und die verbandsfreien Gemeinden Hillesheim, Kelberg, Mayen, Mendig, Vordereifel im Kreis Ahrweiler, den Kreis Mayen-Koblenz und den Landkreis Vulkaneifel. Es hat ein Ausmaß von 30.434 Hektar. Ziel der Ausweisung dieses Schutzgebiets sind "Erhaltung oder Wiederherstellung der natürlichen Gewässer- und Uferzonendynamik, ihrer typischen Lebensräume und -gemeinschaften sowie der Gewässerqualität, Erhaltung oder Wiederherstellung von Laubwald und Mischwald als Nahrungshabitat und nicht intensiv genutztem Grünland."


Weblink

natura2000.rlp.de: Steckbrief zum Vogelschutzgebiet Ahrgebirge