FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Willi Hammelrath

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dr. Willi Hammelrath (* 13. April 1893 in Ronsdorf (heute Wuppertal); † 31. August 1966 in Karlsruhe), Gründer der Arbeiterhochschule Burg Vondern, einer der ersten Volkshochschulen nach dem Zweiten Weltkrieg, übernahm im Jahr 1958 als Nachfolger von Max Melech zusammen mit seiner Ehefrau Margret die Leitung des 5. Reichswaisen­hauses zu Niederbreisig am Rhein. Zunächst gelingt es Dr. Hammelrath, mit Hilfe einiger überaus engagierter MitarbeiterInnen – etliche davon sind ehrenamtlich und unentgeltlich tätig – ein pädagogisch verantwortbares Klima zu schaffen und die Lebensbedingungen der Kinder, die meisten von ihnen sog. „Sozialwaisen“, akzeptabel zu gestalten. Es kam aber sehr bald zu unerträglichen Spannungen mit dem Generalsekretär der Trägerorganisation (Paul Krahé), in der Dr. Hammelrath zuvor eine herausragende Rolle gespielt hatte. Bereits nach einem Jahr führte dies zum Ende der Tätigkeit Dr. Hammelraths, eines sehr verdienten und bekannten Pädagogen.


Weblink

Wikipedia: Willi_Hammelrath