FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Acrylic Couture GbR Remagen-Kripp

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die etwa 2013 gegründete Acrylic Couture GbR in Remagen-Kripp fertigt individuelle Unikatgüsse aus Acryl. Dabei wird ausschließlich reines Monomer verwendet – ohne Weichmacher und andere Additive. Die Produkte haben Namen wie „Fiocchi“ (mit goldfarbenen Flocken), „Etoile“ (eisige Wirkung), „Cancello“, „Cangiante“ (Metallgarne) und „Vento“ (Federn). 80 Prozent der Produkte werden exportiert – in andere europäische Länder, aber auch nach Australien, China und Amerika sowie nach Angola, Korea und in den Nahen Osten. Sie finden sich „in den Lobbys oder SPA- und Wellnessbereichen von Nobelhotels in Europa oder Japan sowie in Thermen, als Schaufenster einer Juwelierkette in den USA, als elegante Schiebetüren, Wandverkleidungen, Küchenblocks oder Trennwände oder auch als Theken in Bars sowie Empfangstresen in Arztpraxen.“ Die Inhaber haben sich inzwischen ein Netzwerk aus Planern, Architekten, Designern, Möbelmanufakturen und Illuminationsexperten geschaffen. In absehbarer Zeit wolle die Inhaber ihre Geschäftstätigkeit auf Design und Herstellung von Tischen, Stühlen und anderen Möbelstücken sowie auf Lampen ausweiten.[1]


Anschrift

Ringofenstraße 3

53424 Remagen-Kripp

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Geschäftsführer

Oliver Raatz und Nicole Seidel

Auszeichnungen

  • „Best of the Best“ beim Interzum award in Köln (2013)
  • Materialpreis für Design der Materialbibliothek „raumPROBE“ (2013)
  • Interior Innovation Award des German Design Council (2014)
  • Product Design Award im Jahr (2014)

Chronik

Die Idee zur Gründung der Acrylic Couture GbR kam Oliver Raatz bei einem Auftrag der Bitburger-Brauerei, die für ihren Präsentationsbus eine Bodenplatte mit eingegossenen Kronenkorken wollte. Raatz und Co-Geschäftsführerin Nicole Seidel fanden einen italienischen Tüftler, der die Materialeigenschaften von Acryl und Möglichkeiten der Bearbeitung dieses Materials austestet. Er stellt die Produkte für die Acrylic Couture GbR her. Mindestens einmal pro Monat liefert er seine Erzeugnisse nach Kripp, wo sie dann einer abschließenden Qualitätsprüfung unterzogen werden.[2]

Weblink

http://acrylic-couture.com

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Kripper Acrylglas zaubert weltweit Luxusflair – Die transparenten Platten werden von vielen Innenarchitekten geschätzt, in: Rhein-Zeitung vom 31. Januar 2019 2019
  2. Quelle: Judith Schumacher: Kripper Acrylglas zaubert weltweit Luxusflair – Die transparenten Platten werden von vielen Innenarchitekten geschätzt, in: Rhein-Zeitung vom 31. Januar 2019 2019