FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Albert Schüttler GmbH Leimersdorf

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Albert Schüttler GmbH Leimersdorf handelt mit Land-, Garten- und Forstmaschinen.

Leimersdorf - Heinz Grates (1).jpg
Leimersdorf - Heinz Grates (2).jpg

Anschrift

Landskroner Straße 118

53501 Grafschaft-Leimersdorf

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Chronik

Albert Schüttler (* 1932 in Leimersdorf), der Gründer der Firma, machte sich im Jahr 1955 als Handwerker selbständig. Im Jahr 1958 eröffnete er vor seinem Wohnhaus an der Landskroner Straße 118 eine BP-Tankstelle, die bis 1986 von seiner Frau Gisela geführt wurde. Insbesondere Landwirte und Winzer von der Grafschaft und angrenzenden Orten tankten dort in 200-Liter-Fässern Dieselkraftstoff. 1957 legte Albert Schüttler die Meisterprüfung als Schmiedemeister ab und eröffnete eine Landmaschinen-Reparaturwerkstatt. 1959 liefert er die ersten Eicher-Traktoren aus. Schmalspurschlepper mit Spezialgerät für den Obst- und Weinbau fanden ebenfalls großen Absatz. Die Zahl der Wartungen und Reparaturen stetig zu; deshalb wurden nach und nach Monteure eingestellt – zum Beispiel Werner Esser, der dem Betrieb 27 Jahre lang angehörte, Werkstattleiter Ludwig Krieger, der 36 Jahre lang im Betrieb war, und Josef Merzenich, der 1967 zum Werkstatt-Team hinzu stieß. Zeitweise gehörten dem Betrieb bis zu sieben Beschäftigte an. Außerdem werden Lehrlinge ausgebildet. Max Tschirley, Schwager des Firmengründers, führte von der Gründung an bis zu seinem Tod im Jahr 2004 die Bücher des Unternehmens. Ab 1960 wuchs die Palette der von der Firma vertriebenen Gerätehersteller immer weiter – darunter die Firmen Brenig, Müller (Köln), Claas, Welger und Stoll. 1980 begann der Verkauf von Deutz-Traktoren und passenden Pflügen, Mähdreschern, Strohpressen und Rübenrodern. Nach bestandener Meisterprüfung traten in den Jahren 1984 und 1989 die beiden Söhne von Gisela und Albert Schüttler als Landmaschinenmeister in den Familienbetrieb ein. 1993 wurde der Betrieb in die Albert Schüttler GmbH umgewandelt; Hubertus und Friedbert Schüttler übernahmen die Geschäftsführung. Etwa 2000 wurden Handel und Service mit Garten- und Forstgeräten der Firmen Gutbrod, AGRIA, Husqvarna, Posch MTD und Wolf aufgenommen.[1]

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: schuettler-gmbh.de: Chronik der Albert Schüttler GmbH, gesehen am 7. Januar 2018