FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Arbeitskreis "Demografischer Wandel" des Kreises Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Arbeitskreis "Demografischer Wandel" des Kreises Ahrweiler will sich der Kreistag Ahrweiler künftig mit dessen Auswirkungen auf Kreis, Kommunen und die Arbeitswelt in der Region beschäftigen.[1] Die Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung seien alarmierend, berichtete die RZ weiter: Nach einer Prognose des Statistischen Landesamtes würden im Jahr 2030 etwa 10.000 bis 11.000 Menschen weniger im Kreis Ahrweiler leben als im November 2014. Am stärksten würden dabei die Zahl der Kinder und der Menschen im Arbeitsleben sinken – mit Auswirkungen u.a. auf Kindergärten, Schulen, ÖPNV, ärztliche Versorgung und Freizeiteinrichtungen. „Die Weichen, dem zu entgegnen, müssen deshalb schon jetzt gestellt werden“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der die Gründung des Arbeitskreises vorgeschlagen hatte.


siehe auch

Portal "Demografischer Wandel"

Fußnoten

  1. Quelle: Jochen Tarrach: Demografie: Kreis rüstet sich für Zukunftsaufgabe - Arbeitskreis beschäftigt sich mit älter werdender Gesellschaft, in: Rhein-Zeitung (RZ vom 11. November 2014