FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Beate Elzer-Föhr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AW-Landrat Dr. Jürgen Pföhler (links) gratulierte im Jahr 2017 Beate Elzer-Föhr (3.v.l.) und weiteren Dienstjubilaren.

Beate Elzer-Föhr – verheiratet mit Jürgen Föhr – leitet bei der Kreisverwaltung Ahrweiler die Abteilung für Förderprogramme, Kultur sowie ihr persönliches Expertengebiet, den Denkmalschutz und die Denkmalpflege. 1985 kam sie von der Stadt Andernach zum AW-Kreis, wo sie zunächst in der Sozial- und der Bauabteilung tätig war. Landrat Dr. Jürgen Pföhler gratulierte ihr 2017 zu ihrem 40-jährigen Jubiläum im öffentlichen Dienst.[1]


Veröffentlichungen

  • Beate Elzer-Föhr: Auf Entdeckungsreise durch das Brohltal. Kultur-, Industrie- und Naturgeschichte von den Schienen der Brohltalbahn aus erschlossen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2010, S. 110
  • Beate Elzer-Föhr: Denkmalwerte Zeugnisse der Baukunst im Remagener Calmuth-Tal, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2010, S. 71-76
  • Beate Elzer-Föhr: „Der Rolandsbogen ... ein verzauberter Ort". Dr. Jörg Haas hat als neuer Eigentümer viele Pläne, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2012, S. 62

Fußnoten

  1. Quelle: In Denkmalschutz, Abfallwirtschaft und den Schulen tätig – 40-jährige und 25-jährige Dienstjubiläen bei der Kreisverwaltung Ahrweiler, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 19. Mai 2017