Björn Dobias

Aus AW-Wiki

Der in Esch wohnende Björn Dobias M.A. (* 4. April 1984 in Bad Neuenahr-Ahrweiler) ist/war wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Geschichte der deutschen Getreidemühlenwirtschaft von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn.


Kontakt[1][Bearbeiten]

E-Mail bjoern.dobias@gmx.net

Vita[2][Bearbeiten]

Björn Dobias machte im April 2004 am Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr-Ahrweiler Abitur.

Von Oktober 2004 bis November 2010 studierte er Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Geschichte der Neueren deutschen Literatur sowie der Neueren englischen Sprache und Literatur an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Im November 2010 machte Dobias an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sein Magister-Examen mit einer Arbeit zur betrieblichen Sozialpolitik des Kettwiger Textilunternehmens Joh. Wilh. Scheidt (1879-1896).

Von Mai 2008 bis Dezember 2010 arbeitete er als studentische Hilfskraft bei der Greif & Contzen Immobilien GmbH Köln.

Seit Februar 2011 war/ist er Doktorand im Forschungsprojekt „Geschichte der deutschen Getreidemühlenwirtschaft von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute“.

Interessenschwerpunkte von Dobias:

  • Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Unternehmensgeschichte
  • Geschichte des Wohnungsbaus und der Wohnungspolitik

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten

  1. Quelle: gerda-henkel-stiftung.de: M.A. Björn Dobias, gesehen am 14. März 2022
  2. Quelle: uni-bonn.de: Björn Dobias, M. A., gesehen am 14. März 2022