FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Celia Sasic

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Celia Sasic (* 27. Juni 1988 in Bonn als Célia Okoyino da Mbabi) kickte fast zehn Jahre lang für den ehemaligen Sportclub 07 Bad Neuenahr e. V. in der Damenfußball-Bundesliga. Von 2013 bis zu ihrem Karriereende 2015 spielte sie für den 1. FFC Frankfurt, bei dem sie mit dem Gewinn der UEFA Women’s Champions League 2015 und des DFB-Pokals 2014 ihre größten Erfolge auf Vereinsebene erlebte. Seit 2005 lief sie zudem für die Nationalmannschaft auf, mit der sie unter anderem zweimal Europameisterin wurde. 2012 und 2015 wurde sie zu Deutschlands Fußballerin des Jahres gewählt, 2015 kürte man sie nach Beendigung ihrer sportlichen Laufbahn außerdem zu Europas Fußballerin des Jahres.


Vita

Im Alter von 15 Jahren wurde Sasic gemeinsam mit ihren Eltern – der Kameruner Elias Mbabi und die Französin Marie-Francoise Mbabi – sowie ihren Geschwistern Nicolas und Laurence in Deutschland eingebürgert, was ihr die Teilnahme an der U19-WM für Deutschland ermöglichte. Im Jahr 2007 bestand Sasic ihr Abitur am Friedrich-Ebert-Gymnasium in Bonn. Nach ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Marketing-Kommunikation studierte sie Kulturwissenschaften an der Universität Koblenz-Landau. Seit 2013 ist sie verheiratet und Mutter einer Tochter (Stand: November 2017).

Für vielfältiges soziales Engagement wird Celia Sasic im Jahr 2018 vom Förderverein Ahrweiler Freiheitswochen e.V. mit dem Freiheiter-Preis aus. Seit Oktober 2010 agiert sie zusammen mit den Nationalspielern Cacau und Serdar Tasçı sowie der Schiedsrichterin Sinem Turac als DFB-Integrationsbotschafterin. Zudem unterstützt sie die Theo-Zwanziger-Stiftung, die sich der Förderung des Sports, insbesondere der Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs, verschrieben hat. Weiterhin wirbt sie als Testimonial für die Aktion „Alle Kids sind VIPs“ und unterstützt „BRAVO Mach was!“. Und auch für „GEPA-The Fair Trade Company GmbH“ engagiert sie sich als Botschafterin.[1]

Weblink

Wikipedia: 24. Juni

Fußnoten

  1. Quelle: Förderverein Ahrweiler Freiheitswochen e.V. – Freiheiter-Preis 2018 für Celia Sasic – Ehemalige Fußballerin wird für soziales Engagement geehrt (Pressemitteilung), blick-aktuell.de vom 17. November 2017