FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Dorfkapelle Beilstein

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dorfkapelle Beilstein wurde im Jahr 1965 erbaut.


Dorfkapelle Beilstein 1.jpg
Dorfkapelle Beilstein 2.jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

In Beilstein stand früher ein Heiligenhäuschen mit einem Bild der Mutter Anna. Das Häuschen war verfallen, und 1965 wurde die jetzige Kapelle mit einer schönen Anna-Selbdritt-Statue erbaut. Siegfried Ahrendt war an dem Bau beteiligt. Das Kapellchen hat eine Glocke, die von Berthold Beitz gestiftet wurde und die seit vielen Jahren von Siegfried Ahrendt geläutet wird – allerdings nicht punkt 12, sondern bereits um 11.50 Uhr – weil er selbst pünktlich um 12 Uhr zu Mittag isst. Um all das bemühte sich Pfarrer Poertner aus Ramersbach.[1]

Weitere Bilder

Fußnoten

  1. Quellen: Alois Dannowski: Jedem Ort ein christliches Zeichen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1976, und Erntedankfest in Niederheckenbach gefeiert – Die Erntekrone erhielt in diesem Jahr Siegfried Ahrendt aus Beilstein – Nach der Ermländer Vesper in der Pfarrkirche St. Pankratius wurde im benachbarten Jugendheim gefeiert, blick-aktuell.de vom 5. Oktober 2016