FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Emil Kesselkaul

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emil Kesselkaul († November 1910 im Alter von 58 Jahren), Königlicher Rittmeister, lebte mit seiner Familie in der Villa Elisabeth auf dem Johannisberg in Bad Neuenahr und war u.a. im damaligen Kriegerverein aktiv. Verdienste habe er sich auch bei der „Aufschließung und Verschönerung“ des Villenviertels am Johannisberg erworben, hieß es in seinem Nachruf.[1] Kesselkaul wurde auf dem Friedhof Bad Neuenahr beigesetzt – in einer prächtigen Familiengrabstätte aus poliertem roten Granit, die er bereits vor seinem Tod bauen ließ.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Wer war Emil Kesselkaul?, in: Rhein-Zeitung vom 23. November 2018
  2. Quelle: Gabi Geller: Rätsel um das Marmor-Grabmal ist gelöst – Heimatforscher Hans-Jürgen Ritter hat in den Archiven gewühlt und einen Königlichen Rittmeister gefunden, in: Rhein-Zeitung vom 23. November 2018