FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Ernst Kley

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Kley (* 3. September 1913 in Neuwied, † 8. Oktober 1991 in Ahrweiler), Mitgründer der Are-Künstlergilde e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler, wurde am 13. September 1979 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Und in Anerkennung seiner Verdienste um die Ausbildung der beruflichen Jugend und der Erwachsenenbildung erhielt er am 12. Januar 1979 den Wappenteller des Landkreises Ahrweiler.[1].


Schneiderinnen-Ausbildung an der Berufsschule in Ahrweiler. Das Foto zeigt auch den damaligen Schulleiter Oberstudiendirektor Ernst Kley.

Vita

Berufsschullehrer, Maler, 1979 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, die Ernst-Kley-Straße in Ahrweiler wurde 1995 nach ihm benannt.

Verwandtschaftliche Beziehungen

Vater von Otto Kley

Veröffentlichungen

  • Ernst Kley: Berufs- und Berufsfachschulwesen im Kreise Ahrweiler, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1954, Seite 56
  • Ernst Kley: Das Jahrhundert der Technik erfordert zeitgemäße Berufsschule, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1960, Seite 107

Mediografie

Harry Lerch: Der künstlerische Schmuck von Ernst Kley in den Kreisberufsschulen Ahrweiler und Sinzig, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1962

Ahrweiler Nachrichten:

  • 38/1979 - Bundesverdienstkreuz für Ernst Kley
  • 36/1988 - Ernst Kley - 75 Jahre - ein Malerleben

Weblink

Are-Gilde.de: Ernst Kley

Fußnoten

  1. Quelle: Ehrungen verdienter Bürger, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1980