FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Evelyn Dirks

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Evelyn Dirks war von 18. März 1996 bis September 2009 als Vorgängerin von Rita Gilles Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Ahrweiler. Sie wurde ca. 1949 geboren, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder (einen Sohn und eine Tochter) und ist seit ca. 2006 Großmutter. Im März 1996 trat die Meckenheimerin ihren Dienst im AW-Kreis an.


Mit einer Dankurkunde verabschiedete Landrat Dr. Jürgen Pföhler die bisherige Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Dirks im Oktober 2008 in den Ruhestand.
Evelyn Dirks (unter dem Kreiswappen) und Barbara Schröder mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler (rechts) und Ralf Fassbender von der Personalabteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler im Jahr 2002.

Kontakt

Vita

Bei einer Feierstunde im Historischen Sitzungssaal der Kreisverwaltung, an der Mitglieder des Kreistags und Frauen des Arbeitskreises „Keine Gewalt gegen Frauen“ sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung teilnahmen, würdigte Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Oktober 2008 vor allem die „Pionierleistung“ von Evelyn Dirks. Als zwei besondere Verdienste hob Pföhler hervor, „dass es ihr immer gelungen ist, über die Grenzen der verschiedenen politischen Parteien hinaus für Einigkeit zu sorgen und Frauen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen.“

Seit ihrem Dienstantritt am 18. März 1996 habe Dirks vieles auf den Weg gebracht. Einige Beispiele: Die Berufsfindungstage für Mädchen der 8. Klassen der Hauptschulen fänden seit 2000 jährlich in den Herbstferien statt und seien eine wertvolle Orientierungshilfe für den Start ins Berufsleben. Seit 2002 habe sich der bundesweite Girl’s Day im Kreis Ahrweiler etabliert mit dem Ziel, Mädchen auch für handwerkliche, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu interessieren. Das „Handbuch für Frauen“ und die Zeitschrift „Glasklar“ seien wichtige Informationsdrehscheiben für Frauen in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Die Arbeitskreise „Keine Gewalt gegen Frauen“, „Frau & Beruf“ und „Viktoria“ hätten mit zahlreichen Veranstaltungen auf Benachteiligungen von Frauen aufmerksam gemacht und die Bevölkerung sensibilisiert. Dem von Dirks initiierten „Runden Tisch gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ gehörten im Oktober 2008 27 Institutionen an. Damit sei der Kreis Ahrweiler Vorreiter für andere Regionen. Auch der überparteiliche Arbeitskreis „Politikerinnen – Keine Gewalt gegen Frauen“ trage die Handschrift von Evelyn Dirks, so der Landrat. Und hinter den Kulissen habe sie unzählige Beratungsgespräche mit Frauen geführt, die sich mit unterschiedlichen Problemlagen an die Gleichstellungsbeauftragte gewandt hätten.

Veröffentlichungen

Evelyn Dirks: Andere für Ideen begeistern ... oder das Handwerkszeug einer Gleichstellungsbeauftragten, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2009, S. 61

Mediografie

siehe auch

Portal "Mädchen und Frauen"