FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Feuerwehrgerätehaus Hümmel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Feuerwehrgerätehaus am Breitzterweg in Hümmel wurde im Juni 2010 eröffnet und eingesegnet. Sechs Jahre lang hatten die 16 Mitglieder der Feuerwehr und ihr Kameradschaftsverein zuvor einen großen Teil ihrer Freizeit in den Bau mitten im Dorf investiert. Den Abriss des alten Gebäudes, den Neubau und den kompletten Innenausbau sowie die Umfeldgestaltung erbrachten sie in Eigenleistung, wie Bürgermeister Franz-Peter Schmitz bei der Einweihung sagte. An der L 74 gelegen, die in Hümmel "Münstermaifelder Straße" heißt, entstand das Gebäude mit dem großen roten Tor auf einem Grundstück zwischen den Einmündungen Brunnenstraße und Breitzer Weg.


Hümmel - Heinz Grates (13).jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Der Architekt Paul May hat das Gebäude geplant. Von den knapp 65.000 Euro Baukosten übernahmen die Ortsgemeinde Hümmel 55.000 und die Verbandsgemeinde Adenau 7500 Euro. 2000 Euro stammten von der Aktion "RWE-Aktiv vor Ort". Die Fahrzeughalle ist 60 Quadratmeter groß; im Obergeschoss sind ein 28 Quadratmeter großer Besprechungsraum sowie Abstellräume und sanitäre Anlagen untergebracht.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 9. Juni 2010