FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Günter Raschke

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günter Raschke wurde im Juni 2014 zum stellvertretenden Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Heimersheim ernannt - gleichberechtigt mit Co-Stellvertreter Wolfgang Hofmann.[1] Zum 1. Januar 2017 wurde Raschke von Bürgermeister Guido Orthen mit dem Aufgabenbereich des Alarm- und Einsatzplaners betraut. Raschke werde künftig objektbezogene (Altenheim, Krankenhaus, Kindergarten, Schule) und themenbezogene (Hochwasser, Unwetter, Autobahn) Alarm- und Einsatzpläne erstellen, berichtete die Rhein-Zeitung am 6. Januar 2017. Bei einigen Bereichen könne er auf Rahmen-Alarmpläne des Landes zurückgreifen. In den Alarm- und Einsatzplänen werde unter anderem festgelegt, wer bei welchen Alarmstufen ausrückt. Außerdem würden darin Kontaktdaten von Einheiten und Personen hinterlegt, die nachalarmiert oder informiert werden müssen.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 26. Juni 2014