FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gasthof Kempenich (Kempenich)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kempenich - Heinz Grates (28).jpg
Kempenich - Heinz Grates (27).jpg

Der Gasthof Kempenich in Kempenich, das ehemalige „Rasthaus Kempenich“, ...


Anschrift

Hannebacher Straße 1

56746 Kempenich

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Inhaberin

Ursula Schmitz

Chronik[1]

Anton und Margarete Geulig hatten Gastronomiebetrieb an der Bundesstraße 412 im Jahr 1962 zu einem Gasthaus mit Fremdenzimmern erweitert. Anton Geulig, Inhaber eines kleinen Transportunternehmens, hatte kurz vor dem Rentenalter noch einmal umgesattelt. Eigentlich sollte sein gastronomischer Betrieb den Namen „Nürburgring“ erhalten. Doch dieser Name war in Kempenich bereits vergeben. Und so blieb es beim „Rasthaus“. Ende der 1960er Jahre profitierten die Inhaber vom Rennfieber am Ring. 1969 war das Lokal zum Treff des Kempenicher Sportclubs auserkoren worden.

Zum 1. Oktober 1970 übernahmen Johannes Geulig, der Sohn von Anton und Margarete Geulig, und seine Ehefrau Marita den Betrieb. Das Haus entwickelte sich zu einer Institution in der Region entwickelte. „Hier diskutierten Fußballer und Formel-1-Fans, hier stärkten sich Trucker und Stammgäste aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet, hier verkehrten Kommunalpolitiker und Karnevalisten, hier tagten Clubs und Vorstände“, berichtete die Rhein-Zeitung am 13. Januar 2003.

Nach 32 Jahren bezogen die Wirte ein neues Zuhause am Lerchenweg und gaben den Betrieb Anfang 2003 an Uwe und Marika Meyer, ein Ehepaar aus dem Badischen, ab. Dort wollte sich der zu dieser Zeit 56-jährige Johannes Geulig weiter seinem Mietwagengeschäft widmen.

Weblink

http://www.gasthof-kempenich.info

Fußnoten

  1. Quelle: Rasthaus-Plausch ohne Paul und Pauline – Nach 32 Jahren ist für die Gastronomen Johannes und Marita Geulig Schluss in Kempenich, in: Rhein-Zeitung vom 13. Januar 2003