FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Geflügelhof Makein (Remagen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Geflügelhof Makein.jpg
Hinweis auf den etwas abgelegenen oberhalb von Remagen stehenden Geflügelhof.

Den Remagener Geflügelhof Makein wurde im Jahr 1956 von dem Geflügellandwirt Helmut Makein gegründet, dem Vater des heutigen Inhabers Thomas Makein. Eier werden ab Hof verkauft; daneben beliefert der Inhaber Wochenmärkte und Verkaufsstände, und er sorgt er mit einem Verkaufswagen im Umkreis von rund 30 Kilometern täglich für den Verkauf frischer Eier.


Anschrift und Lage

Im Obersten Tal 1

Remagen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Inhaber

Thomas Makein und Gabrielle „Gabi“ Schmitz

Chronik

Helmut Makein, der Vater des heutigen Inhabers Thomas Makein war bereits Geflügellandwirt. 1956 kaufte er den kleinen Hof in Remagen. Zunächst baute er mit seiner Frau und den beiden Großmüttern des heutigen Inhabers Obst an. Daneben hielt er Schweine und einige Hühner. Dann baute er eine Junghennenzucht auf. Die dort erbrüteten Hennen lieferte er an Landwirte in der Umgebung.

Im April 2020 werden auf dem Hof in fünf jeweils 200 Quadratmeter großen Hallen in Bodenhaltung zusammen etwa 8000 Legehennen gehalten. Ein Hühnerei der Größe L 50-70 Gramm kostet zu dieser Zeit im Hofladen 25 Cent. Für zwei Cent mehr pro Ei liefert Inhaber Thomas Makein auch etwa 1000 Privatkunden im Kreis Ahrweiler und darüber hinaus zwischen Andernach und Meckenheim. Neben Eiern werden im Lieferservice wie im Hofladen weitere Produkte rund ums Federvieh angeboten - zum Beispiel Geflügelfleisch, Eierlikör, Eiernudeln, Walnüsse, Honig, Kaninchenfleisch und auch Spezialitäten wie Flugentenbrust. Fleisch und Eierlikör bezieht Makein von einem Landwirt aus der Nähe von Koblenz. Denn seine eigenen Hühner schlachtet Makein nicht, weil sie reine Legehennen sind. Die Eier, die von den Hennen ins Nest gelegt wurden, werden von Sammelbändern abtransportiert. Dann werden sie in Handarbeit sortiert, klassifiziert und schließlich im Lieferwagen, im Hofladen und Wochenmärkten in Remagen und der Region zum Kauf angeboten.[1]

Siehe auch

Weblink

http://www.makein.info

Fußnoten

  1. Quelle: Celina de Cuveland: Liebevolle Handarbeit: Eier aus der Region sind gefragt - Vor Ostern herrscht Hochbetrieb auf dem Geflügelhof Makein in Remagen, in: Rhein-Zeitung vom 11. April 2020