FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Geroldshoven

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Geroldshoven oder Gierenzheim war der Name einer Wüstung, also einer aufgegebenen Siedlung, südlich der Stadtmauer von Ahrweiler. Sie befand sich etwa am Kalvarienberg Ahrweiler. Weitere Wüstungen in der Nähe von Ahrweiler waren das westlich der Stadtmauer gelegene Gisenhoven und das östlich der Stadtmauer gelegene Bülleshoven. Im Jahr 886 wird Geroldshoven erstmals genannt – in einer Urkunde Karls des Dicken an den Sohn des v.g. Otbert.


Siehe auch

Gierenzheimer Straße (Ahrweiler)

Mediografie

  • Albert Federle: 1050 Jahre Gierenzheim, in: Heimatkalender des Jahres 1936, S. 53
  • Jakob Rausch: Ahrweiler Flurnamen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler des Jahres 1968, S. 109