Hans-Josef Bäumchen

Aus AW-Wiki

Hans-Josef Bäumchen (* etwa 1958), Staatlich geprüfter Tierwirtschaftsmeister, Fachrichtung Bienenhaltung, betreibt in Koisdorf eine Imkerei mit bis zu 100 Völkern und – seit 2006 – einen Fachhandel für Imkerbedarf. Auch auf dem Wochenmarkt Ahrweiler bietet Bäumen seine Produkte ebenfalls an – neben Honig unter anderem auch Met, Bonbons und Honig-Kosmetik.


Anschrift

Neue Straße 6

53489 Sinzig-Koisdorf

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Vita

Seit seinem achten Lebensjahr, als sein Großvater ihm sein erstes Bienenvolk schenkte, beschäftigt sich Hans-Josef Bäumchen mit Imkerei. Nachdem er im Teenageralter die Imkerei seines Vaters übernommen hatte, absolvierte er als 16-Jähriger bei der Landesanstalt für Bienenzucht in Mayen eine Ausbildung zum Tierwirt Fachrichtung Bienenhaltung. An der imkerlichen Berufsschule in Celle erwarb er Kenntnisse u.a. in Sachen Honig und Königinnenzucht. 1985 absolvierte er in Mayen die Meisterprüfung zum Tierwirt Fachrichtung Bienenhaltung. Nach mehreren Auslandsaufenthalten (USA Weawers Apiaris, Mexiko, Österreich) und einem Studium an der Fachhochschule in Soest für Landwirtschaft baute er seine Imkerei in Koisdorf aus. „In Mexiko und Texas habe ich Imkerei und Bienenzucht in großem Stil erlebt, bei Weavers Apiaris produzieren sie 300.000 Königinnen im Jahr und beliefern kanadische Imker mit bis zu 22.000 Paketbienen, also kleinen Völkern – wenn die Amis etwas können, dann organisieren und produzieren“, sagte Bäumchen Judith Schumacher, einer Lokalreporterin der Rhein-Zeitung. Bäumchen hat drei Imker ausgebildet.[1]

Siehe auch

Portal „Landwirtschaftliche Erzeugnisse aus dem Kreis Ahrweiler“

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Der mit den Bienen tanzt – Hans-Josef Bäumchen führt den einzigen Imkereifachhandel der Region – Von Kind auf ist er von den Insekten begeistert, in: Rhein-Zeitung vom 7. Dezember 2020