Helfer-Stab Hochwasser Ahr

Aus AW-Wiki

Krälingen - Heinz Grates (28).jpg
Krälingen - Heinz Grates (19).jpg
Krälingen - Heinz Grates (24).jpg
Krälingen - Heinz Grates (20).jpg
Krälingen - Heinz Grates (21).jpg
Krälingen - Heinz Grates (22).jpg
Krälingen - Heinz Grates (23).jpg
Krälingen - Heinz Grates (26).jpg
Büro
Krälingen - Heinz Grates (29).jpg

Die Helferstab Hochwasser Ahr gGmbH i.G. ist eine gemeinnützige Organisation, die zum Zweck der Katastrophenhilfe und des Wiederaufbaus des von dem Ahr-Hochwasser vom 14./15. Juli 2021 verwüsteten Ahrtals gegründet wurde. Ziel der Initiative sei es, „zwischen zum Teil autonom agierenden lokalen Hilfsorganisationen und Behorden zu vermitteln, für einen regelmäßigen Austausch von Informationen zu sorgen sowie Spenden einzuwerben, verschiedene Hilfsangebote und Ressourcen zu bündeln und zu koordinieren“, berichtete blick-aktuell.de, „in diesem Zuge sollen kompatible organisatorische Strukturon geschaffen werden, die in offentliche Hand übergeben werden können.“[1] Die Zentrale befindet sich im ehemaligen Sportlerheim des Sportclub Krälingen.


Standort[Bearbeiten]

Sportplatzweg 17

53505 Krälingen

Die Karte wird geladen …

Kontakt[Bearbeiten]

Ansprechpartner[Bearbeiten]

Stephan Jost (Offroader Fluthilfe), Sascha Neudorf (Hoffnungswerk Soziales), Ralf Heil (Hochwasserhilfe Aar-Einrich) und Thilo Vogel (Dachzeltnomaden)

Video[Bearbeiten]

Mediografie[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

https://helfer-stab.de

Fußnoten