Hengstbach

Aus AW-Wiki

Quellgebiet
Der Hengstbach entspringt in der Nähe des Gerhardshofes.
Bis 1991 befand sich hier das Westumer Schwimmbad, das nach seiner Schließung in ein Feuchtbiotop verwandelt wurde.

Der Hengstbach entspringt in der Nähe des südlich von Löhndorf liegenden Gerhardshofs. Von dort fließt er durch ein Wiesental in Richtung Nordwesten nach Westum, wo er das 1991 geschlossene und in ein Feuchtbiotop umgewandelte Schwimmbad mit Wasser versorgte. Seine letzten 170 Meter fließt der Bach parallel zur Westumer Straße, bevor er unterhalb der Gabelung Westumer Straße/In der Rausch in den Hellenbach mündet. Als sich diese Einmündung früher offen an der Erdoberfläche befand, war dort ständig ein Rauschen, dem die Straße In der Rausch ihren Namen verdankt.


Lage der Einmündung in den Hellenbach

Die Karte wird geladen …