FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ilse Struwe

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ilse Struwe (geb. Wrede) wurde 1928 Eigentümerin der nach ihr benannten Villa Struwe in Oberwinter. Frau Struwe war am Bau des Kaolinwerks beteiligt und hatte Anteile an einem Mineralbrunnen. In den 1930er Jahren erhob Frau Struwe Einspruch gegen die für den Bau der Umgehungsstraße, die heutige Bundesstraße 9, geplante Umlegung der Grundstücke zwischen Rhein und Hauptstraße. Diesem Projekt fielen ein Teil des Grundstücks von Frau Struwe, das früher bis zum Rhein reichte, und der daneben liegende jüdische Friedhof zum Opfer.[1]

Fußnoten