FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Josef Simmer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Am 29. November 1937 bot sich Dr. Josef Simmer für die Leitung der Hitler-Jugend Sinzig an und ersuchte um Versetzung von Bodendorf nach Sinzig. Er leitete ein Prüfungsamt für das SA-Sportabzeichen.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Klaus Weyell: Schule und Unterricht zur Zeit des Nationalsozialismus, dargestellt am Beispiel der Volksschule Sinzig, Hausarbeit gem. § 12 der Landesverordnung über die Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen vom 16. Juni 1982, Universität Koblenz-Landau (pdf, 73 Seiten), Seite 54