FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Julia Blüher

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Julia Blüher lebt in Sinzig und arbeitet seit 2006 als Tierpsychologin. Im Rahmen dieser Tätigkeit bietet sie eine verhaltenstherapeutische Beratung für den Tierhalter und sein Tier sowie die Möglichkeit an, gezielt gegen Verhaltensstörungen und störendes Verhalten vorzugehen. Dabei bewirkt sie durch Training, Desensibilisierung und Konditionierung Verhaltensänderungen. Später hat sie ihr Angebot um Tier-Physiotherapie erweitert. Denn während ihrer Tätigkeit als Verhaltensberaterin war ihr aufgefallen, dass vielen Verhaltensprobleme körperliche Ursachen zugrunde liegen. Die Tätigkeit als Tier-Physiotherapie umfasst die Anregung oder Behandlung gestörter physiologischer Funktionen mit physikalisch naturgegebenen Mitteln, zum Beispiel Hydrotherapie (Wasser), Thermotherapie (Wärme und Kälte), Lichttherapie, Klimatherapie (Luft), Massage, Krankengymnastik und Ergotherapie. Ziele sind dabei Wiederherstellung oder Erhaltung der Funktions- und Leistungsfähigkeit des Tier-Organismus etwa als begleitende Therapieform vor oder nach chirurgischen Eingriffen und als Präventivmaßnahme bei im Leistungssport aktiven und älteren Tieren. Seit einigen Jahren bietet Julia Blüher einen regionalen Service für Katzenbesitzer an: Catsitting. Sie betreut Katzen während der Urlaubsabwesenheit der Tierhalter. Jublia Blüher ist in Radio und Fernsehen aufgetreten. Außerdem hat sie Artikel für Fachzeitschriften und ein kostenlos erhältliches E-Book mit dem Titel Kinder und Tiere geschrieben.


Anschrift

Dreifaltigkeitsweg 47

53489 Sinzig

Kontakt

Vita

Der eigene „Zoo“ von Julia Blüher bestand meist aus Katzen, später gesellten sich dann Meerschweinchen, Hunde, Fische, Pferde und Vögel dazu. Julia Blüher über sich selbst:

Seit ich denken kann, gibt es Tiere in meinem Leben. Oft waren es nicht die eigenen. So habe ich mich schon als Kind darum bemüht, Menschen Tiere näher zu bringen, die Kommunikation miteinander zu fördern, indem ich ehrenamtlich in einem Tiergehege arbeitete. Ich danke meinen Eltern, dass sie nie Nein sagten, wenn ich mal wieder mit einem Küken zur Handaufzucht vor der Tür stand oder Findelkinder mitbrachte.

Nach Schule und Ausbildung als Rechtsanwaltsgehilfin und zehn Jahren Büroarbeit entschied sie sich für die Tierpsychologie, weil sie Tiere verstehen und das Zusammenleben von Mensch und Tier verbessern wollte. Sie studierte Tierpsychologie an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) in der Schweiz. Neben ihrer Arbeit bildet sich Julia Blüher praktisch und theoretisch weiter – beispielsweise in der Wolfshundestation Westerwald und im Tierheim.

Veröffentlichung

Julia Blüher: Kinder und Tiere – Der Guide für das perfekte Miteinander, pdf, 23 Seiten

Mediografie

Weblinks