Junggesellenverein „Waldesgrün“ Wershofen e.V.

Aus AW-Wiki

Der Junggesellenverein „Waldesgrün“ Wershofen e.V., mit 53 Mitgliedern (Stand: August 2014) einer der größten Junggesellenvereine der Region, wahrt Brauchtum und Heimatpflege. Neumitglieder werden bei der Kirmes Wershofen feierlich aufgenommen und in althergebrachter Weise getauft. Aus den Reihen des Junggesellenvereins wird - ebenfalls im Rahmen der Kirmes - ein Hahnenkönig ermittelt. Außerdem wird jährlich ein Hahnenkönig aus den Reihen der inzwischen verheirateten ehemaligen Junggesellen ermittelt.[1]


Ansprechpartner

Gerit Weingarz (E-Mail gerit-weingarz@web.de), Vorgänger: Daniel Latzke

Gründung und Entwicklung

Der Verein wurde er im Jahr 1905 gegründet.

Hahnenkönige

2014: Manuel Moog, mit Hahnenkönigin Simone Schneider[2]

Mediografie

Aus Anlass seines 100-jährigen Bestehens, das im August 2005 gefeiert wurde, hat der Junggesellenverein eine Chronik zusammen gestellt und herausgebracht. Der Clou bei diesem Druckwerk, das mit Berichten und Dokumentationen auf hundert Jahre Vereinsgeschichte zurückblickt, ist eine beigelegte Foto-CD. Insgesamt 1200 Fotografien haben die Macher in der einjährigen Vorbereitungsphase zusammen getragen und auf diesem Datenträger archiviert.

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 28. August 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 28. August 2014