Junggesellenverein Ringen/Bölingen

Aus AW-Wiki

Der Junggesellenverein Ringen/Bölingen ging zum 1. Januar 2022 aus der Fusion des 1909 gegründeten ehemaligen Junggesellenvereins Ringen-Beller mit dem Junggesellenverein „St. Hubertus“ Bölingen hervor.


Chronik[Bearbeiten]

Kevin Krause ist im Juni 2015 Präsident des Vereins. Vizepräsident ist Johann Fiedler. 16 Aktive und zwei Inaktive zählt der Verein im Juni 2015.

Nils Ramershoven und Jenny Hübert wurden 2016 als Maipaar des Junggesellenvereins gefeiert. Die beiden Neulinge Patrick Münn und Philip Schneck mussten im Rahmen des Maifests die traditionelle Aufnahmezeremonie absolvieren: Unter der Regie von Timo Dreickhausen wurden sie von den Assistenten Jannic Schneck und Max Winter eingeseift und mit der Sichel rasiert, bevor sie ihre Trinkfestigkeit unter Beweis stellen, eine Zigarre rauchen und eine Windel als Krone sowie zwei Eier im Gummimantel als Zepter tragen mussten. Erst dann durften sie sich das Shirt des JGV überziehen.[1]

Zum Jahresbeginn 2022 schlossen sich der Junggesellenverein Ringen-Beller und der Junggesellenverein „St. Hubertus“ Bölingen e.V. zum neuen Junggesellenverein Ringen/Bölingen zusammen. Max Winter ist der erste Präsident des 27 Mitglieder starken Junggesellenvereins, Johannes Fiedler sein Stellvertreter. Schriftführer wurde Michael Süpke, dessen Stellvertreter Felipe Maldonado. Patrick Spiaczek, der von Hendrik Plath vertreten wird, übernahm die Kassenführung. Der neue Junggesellenverein richtete 2022 mit einem „Tanz in den Mai“ auf dem Wendehammer im Drosselweg sein erstes Fest aus - traditionsgemäß unterstützt vom Altgesellenverein Ringen-Beller. Erstmals wurde dabei auch der Maibaum nach den neuen Richtlinien der Gemeinde Grafschaft aufgestellt. Bei der traditionellen Versteigerung war zwei Wochen zuvor das erste Maikönigspaar des neuen Junggesellenvereins ermittelt worden: Es war Nilas Linden, der für seine Maikönigin Jessica Kroon das höchste Gebot abgab.[2]

Mediografie[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

http://www.jgv-ringen-beller.de.vu

Fußnoten