FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kaiser Wilhelm II. besuchte am 19. Oktober 1911 Altenahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser Wilhelm II. besuchte am 19. Oktober 1911 Altenahr. Für ein zweites Frühstück und ein paar Ruhestunden hielt er sich im Hotel „Rheinischer Hof“ auf. Es gibt ein Foto, auf dem der Kaiser gerade den „Rheinischen“ Hof verlässt und in seinen Mercedes steigt. In der Rhein-Zeitung vom 15. September 2018 hieß es dazu:

Als die in Bonn residierende Schwester von Wilhelm II., Prinzessin Victoria von Schaumburg-Lippe, den „Rheinischen Hof“ wieder einmal mit ihrer Anwesenheit beehrte, versprach sie, begeistert von der Schönheit des Ahrtals und der Romantik von Altenahr: „Das nächste Mal bringe ich aber meinen Bruder mit.“ Glauben wollte es niemand so recht, aber „Vici“, so nannte man die Prinzessin, hielt Wort: Am 19. Oktober 1911 kam der Kaiser, und ganz Altenahr war sprichwörtlich aus dem Häuschen. Der Ort war reichlich geflaggt, und unablässig erschallten auf allen Straßen die Hochrufe. Auf dem beschriebenen Kaiserfoto ist das alles im Bild festgehalten.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Jochen Tarrach: Als der Kaiser kam, schallten die Hochrufe – Zeitgeschichte Traditionsreiches „Winklers Hotel Rheinischer Hof“ in Altenahr wurde abgerissen, in: Rhein-Zeitung vom 15. September 2018