FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Karnevalsshowband "de Botzedresse"

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karnevalsshowband "de Botzedresse" aus Niederzissen, im Jahr 1995 aus einer Bierlaune heraus gegründet, wurden im Jahr 2006 mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet. Erkennungszeichen der Band ist ein Säugling, der nicht an einer Milchflasche, sondern an einer Zigarre nuckelt und dem Düfte aus der Windel entschweben - ein Botzedresse eben. Im Sportzentrum Brohltal in Niederzissen verfügt die Band über einen eigenen Raum. "Hier haben die Botzedresse alles, was sie brauchen: Technik und Instrumente, Sofa und Bier, Souvenirs und die Wände voller Konzertplakate", schilderte Petra Ochs in der Rhein-Zeitung vom 11. Dezember 2012.


Mitglieder

Repertoire

Das Repertoire der Band umfasst Lieder der Bläck Fööss, der Höhner und der Räuber, der Paveier, der Kolibris und der Schürzenjäger. Besonders stolz ist die Band auf fünf Lieder, die eigens für sie geschrieben wurden – unter anderem von Hans Knipp, der auch für die Bläck Fööss schrieb.

Auftritte

Im Schnitt fahren die Botzedresse 15.000 Kilometer in den drei Monaten der Session. In der Session 2012/13 haben die Musikanten aus dem Brohltal Auftritte in Köln und Bonn, in Münster und Hagen, in Mönchengladbach und Duisburg, im Sauerland und im Aachener Raum. Auch in Luxemburg und in Belgien sind sie zu sehen und zu hören.

siehe auch

Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.

Weblink

http://www.botzedresse.de