FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kirmes Heppingen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Heppinger Kirmes wird jährlich am letzten August-Wochenende gefeiert. Veranstalter ist der Junggesellenverein "St. Martinus" Heppingen e.V..


Kirmes Heppingen.jpg

Sonstiges

Weil die Resonanz der Bevölkerung am Kirmesmontag des Jahres 2011 sehr gering war, verkürzten die Junggesellen das Festprogramm von vier auf drei Tage. Was in früheren Jahren am Kirmesmontag an Festlichkeiten anstand, wurde auf den Sonntag verlegt. Im Jahr 2012 wurde der Kirmesmann deshalb bereits am Abend des Kirmessonntags verbrannt. Traditioneller Kirmes-Bestandteil ist ein Trinkzug der Junggesellen. Das Kirmes-Festzelt steht am Bürgerhaus Heppingen.

Die Kirmes beginnt mit einer Disko am Freitagabend. Eine weitere Disko gibt es am Samstagabend. Zuvor besuchen die Junggesellen die heilige Messe in der Katholischen Pfarrkirche "St. Martinus" Heppingen. Anschließend ziehen sie unter musikalischer Begleitung durch das Fanfaren- und Tambourcorps "Heimatklänge" Bengen 1920 e.V. durch den Ort. Das Programm am Kirmessonntag 2012: Frühschoppen, Mittagstisch, Kaffee und vom Möhnenverein "Heppinger Käslöffele" e.V. gebackener Kuchen, Hahneköppen, Trinkzug, Tombola und Verbrennung des Kirmesmanns.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 27. August 2012