Möhnenverein „Heppinger Käslöffele“ e.V.

Aus AW-Wiki

Die Damen des Möhnenvereins „Heppinger Käslöffele“ e.V. übernehmen seit 1951 an Weiberdonnerstag die Herrschaft in Heppingen. Aber erst seit 1996 nennen sie sich „Heppinger Käslöffele.“ Schließlich ist der Käselöffel, mit dem früher der Klatschkäse gerührt wurde, ein altes Heppinger Wahrzeichen, denn dort gab es viele Bauern und Höfe – und deshalb bestimmt auch viel Käse. Einen Kochlöffel-Orden verteilen die närrischen Weiber von Heppingen auch.


Stammtisch-Treffen

Die Käsloffele-Möhnen treffen sich an jedem zweiten Montag im Monat in der Wein- und Bierstube „Dornröschen“ Heppingen zum Stammtisch.

Mitgliederzahl

Februar 2004: 50, davon 25 aktive

Ansprechpartnerin

Simona Myschker, Landkroner Straße 136, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Telefon 02641 29857, E-Mail mymona61@gmx.de

Chronik

Den 66. Jahrestag der Gründung ihrer Möhnengesellschaft feierten die Heppinger Käslöffele im November 2017 zusammen mit weiteren Möhnen aus dem Stadtgebiet von Bad Neuenahr. Sechs Vereine waren der Einladung der närrischen Weibern von Heppingen gefolgt. Die Obermöhnen aus dem Stadtgebiet sowie Vertreter der Heppinger Ortsvereine gratulierten der Heppinger Obermöhne Simona Myschker.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 2. Dezember 2017