FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Mühle Stappen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mühle Stappen auf dem Dreimüllerhof wurde/wird vom Wirftbach angetrieben. Der Name ihres letzten Besitzers lautet(e) "Stappen". Matthias Stappen baute die Mühle im Jahr 1908. Zunächst war an die Auswertung der Wasserkraft zur Stromerzeugung gedacht; außer für Licht, das Dreschen, Schroten und Sägen wurde sie zur Getreidemühle ausgebaut, als durch den Bahnbau die Müscher Mühle verschwand. Ein Wasserrad der Müscher Mühle wurde übernommen. Drei Mahlgänge mit oberschlächtigen Wasserrädern ergaben eine hohe Leistung von zwei Tonnen Getreide pro Tag. Es wurde auch für den Handel gemahlen. In den 1960er Jahren wurde nur noch geringer Mahlbetrieb. Besitzer war zu dieser Zeit Peter Stappen. Letzte Müllerin war, bis zur Stillegung im Jahre 1967, Maria Jakobs (geb. Stappen).[1]


Siehe auch

Fußnoten

  1. Quellen: Josef Scheppe: Sterbende Eifelmühlen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1964 und Auf den Spuren alter Mühlen, stadt-adenau.de, gesehen am 13. Oktober 2012