FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Mathias Graumann

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Studierenden des Fachbereichs Wirtschaft und Sozialwissenschaften am RheinAhrCampus Remagen haben im Oktober 2013 erstmals einen Preis für die beste Lehrveranstaltung innerhalb beiden Semester zuvor an ihre Professoren vergeben. Mit 11,5 Prozent wurde Prof. Dr. Mathias Graumann zum besten Professor des Fachbereichs gewählt. In elf von zwölf Kategorien erhielt er für Rechnungslegung, insbesondere Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Steuer- und Wirtschaftsprüfung, die Bestnote Eins. "Persönlichkeit und Organisation von Professor Graumann sind einzigartig. Ein Wandel zwischen Genie und Wahnsinn, der seinesgleichen sucht", lobten Studierende bei der anonymen Befragung. Zudem sei er "einer der wenigen, die wirklich auf dem aktuellen Stand sind. Ob es die Prüfungsordnung oder den Lehrstoff betrifft". Der Lehrpreis wurde durch die Studierendenschaft und das Qualitätsmanagement des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften initiiert. Ende August 2013 beteiligten sich insgesamt 520 Studierende an der Onlineumfrage via Facebook, bei der aus mehr als 200 Lehrveranstaltungen gewählt werden konnte und mit Schulnoten von Eins bis Sechs benotet wurde.[1]


Vita

1983-1989 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn; Studienabschluss als Diplom-Volkswirt

1989-1992 Doktorandenstudium an der Universität Bonn, Doktorand von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach

1992 Promotion zum Dr. rer. pol. durch die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Bonn

1989–1993 Anstellung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Bonn, Betriebswirtschaftliche Abteilung I (Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach)

1993–1998 Anstellung als Assistent des Vorstands beim Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. (DGRV), Bonn

1998–2000 Leiter der Abteilung Betriebswirtschaft beim DGRV, Bonn

2000 Berufung zum Professor für Rechnungswesen, insbesondere Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung, Steuer- und Wirtschaftsprüfung an die Fachhochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, Fachbereich Betriebs- und Sozialwirtschaft

ab 2004 Studiengangleiter MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus Remagen

Veröffentlichungen

Die Analyse der Innovationstätigkeit deutscher Automobilhersteller auf dem Markt für Personenkraftwagen 1975-1990, Verlag Peter Lang, Frankfurt (Main) u.a. 1993, ISBN 3-631-46002-3 (zugl. Univ.-Diss. Bonn 1992)

Praxishandbuch IAS/IFRS - Internationale Rechnungslegung für den Mittelstand und genossenschaftliche Unternehmen, Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband (Hrsg.), Deutscher Genossenschaftsverlag, Loseblattwerk, Wiesbaden 2006 (Mitautor)

Wirtschaftliches Prüfungswesen, NWB-Verlag, Herne/Berlin 2007, ISBN 978-3-482-57291-3

Rechnungslegung und Finanzierung der Krankenhäuser, NWBVerlag, Herne/Berlin 2007, ISBN 978-3-482-57571-6 (Mitautor)

Kostenrechnung und Kostenmanagement, Deutscher Genossenschafts-Verlag, 4. Aufl., Wiesbaden 2008, ISBN 978-3-482- 59281-2

Controlling - Begriff, Elemente, Methoden und Schnittstellen, IDW-Verlag, 2. Aufl., Düsseldorf, 2008; ISBN 3-8021-1352-9

Fallstudien zum Controlling - Workbook zum strategischen und operativen Controlling, IDW-Verlag, Düsseldorf 2008, ISBN 3- 8021-1352-9

Weblink

rheinahrcampus.de: Prof. Dr. Mathias Graumann

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 8. und 21. Januar 2013