Michaelisquelle Bad Breisig

Aus AW-Wiki

Die Michaelisquelle Bad Breisig, im Jahr 1959 von Rudolph Halpaus erbohrt, wurde am 27. Juni 1961 als Heilquelle anerkannt.


Kennzahlen

Wassertemperatur: 12 Grad Celsius
Schüttung: 18.000 Liter pro Stunde
Bohrtiefe: 25 Meter unter Grund

Siehe auch

Portal "Quellen, Baden, Kuren"