FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Pacelli-Platz Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Remagen - Heinz Grates (500).jpg
Nuntius Pacelli im Jahr 1922 bei einem Treffen mit Bischöfen
Apollinariskirche und Kloster "St. Apollinaris" mit Pacelli-Platz (unten links)
Der Pacelli-Platz bietet diese Aussicht über die Nordeinfahrt auf die Pfarrkirche "St. Peter und Paul".

Der Pacelli-Platz im Klostergarten des St. Apollinaris-Klosters auf der Südostseite der Apollinariskirche Remagen ist nur wenige Quadratmeter groß. Er ist nach dem päpstlichen Botschafter („Nuntius“) Eugenio Maria Giuseppe Giovanni Pacelli (1876–1958) benannt, dem späteren Papst Pius XII., der sich dort am 30. Juni 1926 aufhielt. Die Remagener Weihnachtsbläser stimmen auf dem kleinen Platz Jahr für Jahr an Heiligabend musikalisch auf das Weihnachtsfest ein.


Lage

Die Karte wird geladen …

Weitere Bilder

Weblink

Wikipedia: Pius XII.