FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kloster „St. Apollinaris“ Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Apollinariskirche und Kloster
Das Klostergebäude schließt sich unmittelbar an die Apollinariskirche (rechts im Bild) an.

Das Kloster „St. Apollinaris“ Remagen wurde am 28. Juni 2007 von der Gemeinschaft von der gekreuzigten und auferstandenen Liebe aus Maastricht übernommen, nachdem es von 1857 bis 2006 von der Rheinischen Ordensprovinz der Franziskaner geführt worden war. Die Apollinariskirche Remagen hingegen ging in den Besitz der am 22. September 2006 in Trier gegründeten gemeinnützigen Stiftung „Wallfahrtskirche St. Apollinaris Remagen“ über.


Standort

Die Karte wird geladen …

Weitere Bilder

Siehe auch