FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Peter Hoppe

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Kfz-Meister Peter Hoppe (* etwa 1938) arbeitete 25 Jahre als Autospezialist für den Rennstall Zakspeed. Dabei war er häufig im In- und Ausland unterwegs. 20 Jahre lang gehört er dem Gemeinderat Waldorf an. Sein Bruder animierte ihn 1984, FWG-Mitglied zu werden. Bis 1999 gehörte Hoppe dann dem Rat an. Aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen kandidierte er dann nicht erneut. 2014 aber wollte er den Waldorfer Bürgermeister Hans Dieter Felten unterstützen und kandidierte erneut. Seit etwa 1963 ist der Waldorfer mit Ehefrau Roswitha verheiratet. Das Paar hat drei Kinder , die wiederum – Stand Mai 2019 – Eltern von neun Kindern sind. Peter und Roswitha engagieren sich in der Flüchtlingshilfe und singen im Kirchenchor „Cäcilia“ der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Remaklus“ Waldorf mit. Außerdem macht er in der Waldorfer Seniorenarbeitsgruppe mit.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Petra Ochs: Wie Alt und Jung die Geschicke Waldorfs leiten – Serie anlässlich der Kommunalwahlen zu(m) Wa(h)ldorf: Gemeinderat ohne Nachwuchssorgen, in: Rhein-Zeitung vom 10. Mai 2019