FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Peter Paul Pauly

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Peter Paul Pauly (* 17. Februar1928, † 9. Mai 2003) aus Sinzig war Diplom-Volkswirt und Handelslehrer. Für seinen Jahrzehnte langen aktiven Einsatz im Landessportbund Rheinland- Pfalz und in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) wurde Pauly im Januar 2001 mit der Goldene Ehrennadel des Sportbundes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.[1]


Vita

1954 gründete Pauly die DLRG-Ortsgruppe Sinzig, 1957 den DLRG-Bezirk Ahrweiler, 1958 die Landesjugend und im folgenden Jahr die Jugend der DLRG auf Bundesebene. Gleichzeitig wurde er zum Bundesschatzmeister gewählt. 30 Jahre arbeitete er auf Bundesebene als Revisor der Jugendklasse und war ab 1968 Vorsitzender der Politkommission der DLRG-Jugend.

Hauptberuflich war Pauly Lehrer für Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaft. Er bekleidete das Amt des Vorsitzenden des "Verbandes der Lehrer an Wirtschaftsschulen im Regierungsbezirk Koblenz" und saß im Hauptpersonalrat des Kultusministeriums in Mainz. Zudem organisierte er im Auftrag des Kultusministeriums Fortbildungsveranstaltungen für die Lehrer des Landes. Darüber hinaus setzte er sich für die so genannte Regelbeförderung vom Studienrat A 13 zum Oberstudienrat A 14 ein, die 1967 erreicht wurde.

Er verfasste mehrerer Kunstführer und leitete kunsthistorische Exkursionen.

Veröffentlichungen

Fußnoten

  1. Quelle: Ehrennadel für Peter Pauly. Sportbund Rheinland-Pfalz vergab höchste Auszeichnung an den Sinziger, in: Rhein-Zeitung vom 8. Januar 2001