FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Projektchor "Con spirito" Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Repertoire des Projektchors "Con spirito" Remagen umfasst mehrstimmige lateinische, deutsche und englische Chormusik sämtlicher Epochen bis zur Moderne - mit musikalischer Begleitung und a capella. Außerdem sing der Chor Populärmusik aus dem ausgehenden 20. Jahrhundert. Der Chor gestaltet die Gottesdienste an den Festen des Kirchenjahres in den Gemeinden "St. Peter und Paul" Remagen sowie "St. Johannes Nepomuk" Kripp mit.


Proben

jeden Dienstag ab 19.30 Uhr

Leitung

Johanna Giesen (seit März 2015), Vorgängerin: Jutta Wendel

Mitgliederzahl

Januar 2003: 25

Chronik

Es begann 1987, als sich Bruder Klemens Maria Banse für die alljährliche Apollinaris-Wallfahrt Remagen eine etwas modernere kirchliche Musik wünschte. Kurzerhand gründete der angehende Ordensgeistliche den "Jugendchor Remagen", der sich durch Name und Liederwahl von dem älteren Apollinarischor abheben sollte.

Der anfänglich noch aus fünf Ordensbrüdern bestehende Chor erhielt rasch weibliche Verstärkung und profilierte sich durch rhythmische Lieder und wachsende Professionalität rasch auch über den Ahrkreis hinaus. Gastspielreisen führten ihn unter anderem nach Neviges, Essen und ins belgische Moresnet. Höhepunkt in den frühen Jahren war ein Auftritt im Kölner Dom anlässlich des 750-jährigen Bestehens der Kölner Franziskanerprovinz.

Obwohl die Zahl der Mitglieder ständig stieg, wurde das Durchschnittsalter nicht geringer. Der Name "Junger Chor" wurde gewählt, auch um den musikalischen Geist besser zu beschreiben. Denn neben klassischen kirchlichen Lieder wird alles geprobt und vorgetragen, was Laune macht und in den feierlichen Rahmen passt. So ist die Gesangsgemeinschaft nicht nur zu festen Termin - Osternacht, Christmette und Wallfahrt - in der Apollinariskirche Remagen zu hören. Gerne wird sie auch mal zu gpersönlichen Feierlichkeiten wie Hochzeit oder Taufe gebeten. Und er gibt größere Konzerte.

2006 gab sich der Chor den Namen: "Con spirito".

Mediografie

Sebastian Kirschner: Konzerthalle im Kurpark: Mit Geist, Seele und Witz durch die Jahrhunderte, general-anzeiger-bonn.de vom 25. September 2015

Weblink

kath-kirchen-remagen.de