FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Selbsthilfegruppe "Unruhige Beine/Restless Legs" Koblenz und nördliches Rheinland-Pfalz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Selbsthilfegruppe "Unruhige Beine/Restless Legs" Koblenz und nördliches Rheinland-Pfalz sorgte knapp 13 Jahre dafür, dass das Restless-Legs-Syndrom (RLS) als neurologische Erkrankung bekannt und besser behandelbar wurde. Ende 2012 löste sich der Verein um seinen Initiator und Vorsitzenden Karl-Heinz Güttes auf: "Er sah seinen Aufklärungsauftrag als erfüllt an", berichtete die Rhein-Zeitung am 3. April 2014. Das Vereinsvermögen von 16.750 Euro übergab Güttes im April 2014 an das Krankenhaus "Maria Stern" Remagen. Das Geld solle der Palliativstation und dem Schlaflabor zugutekommen, hieß es.


Siehe auch

Portal "Selbst- & Bürgerhilfe"

Weblinks