FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sportplatz Wassenach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Unter dem Motto „Runter vom Tennenplatz – rauf aufs Grün“ wolle der Sport-Club 1957 Wassenach e.V. den Sportplatz Wassenach von einem Aschenplatz in einen Naturrasenplatz verwandeln, berichtete die Rhein-Zeitung (RZ) am 25. Oktober 2011. Die Ortsgemeinde als Platzeigentümerin stehe dem Vorhaben positiv gegenüber: Der Gemeinderat Wassenach habe dem Projekt nach Vorstellung von Konzept und Finanzierungsplan einstimmig zugestimmt.

Wassenach -Heinz Grates (9).jpg
Wassenach -Heinz Grates (5).jpg
Sporthaus
SC Wassenach

Lage

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Zum Zustand des Sportplatzes schriebt die RZ am 25. Oktober 2011 wörtlich:

Nach 30 Jahren Lebensdauer ist der Tennenplatz in einem katastrophalen Zustand. Gesteinsbrocken auf der Oberfläche bergen ein hohes Verletzungsrisiko. Außerdem ist die Drainage derart versandet, dass nach starken Niederschlägen kaum noch Wasser abläuft.

Weil die reinen Baukosten für den Rasenplatz bei rund 60.000 Euro lägen, werde eine schnelle Realisierung nur dadurch möglich sein, dass der Verein als Bauherr auftritt. Hinzu kämen Kosten für Beregnungsanlage, Hangdrainage sowie Material für einen Zaun und Pflegegeräte von 20.675 Euro. Die Gesamtkosten würden deshalb mehr als 80.000 Euro betragen.

Finanziert werden solle die Umwandlung des Platzes durch Eigenleistungen im Wert von 12.000 Euro (ersparte Lohnkosten), einen Zuschuss des Landessportbundes in Höhe von 30.200 Euro (Zuschuss plus 9,20 Euro für jede Eigenarbeitsstunde), Zuschüsse des Kreises Ahrweiler (5000 Euro) und der Ortsgemeinde Wassenach (20 000 Euro) sowie den Verkauf von Patenschaften (je Quadratmeter 10 Euro), mit dem rund 10 000 Euro erzielt werden sollen. Den Rest - 3475 Euro - müsse der Verein aus eigenen Mitteln beisteuern, hieß es in der RZ. Die Folgekosten würden auf rund 6500 Euro geschätzt. Wenn alle Vorbereitungen positiv verlaufen, könne im Jahr 2012 mit dem Bau begonnen werden.

Bei der Jahreshauptversammlung des Sport-Clubs 1957 Wassenach e.V. im Januar 2015 erinnerte der Vorsitzende Michael Bresk an die Fertigstellung des neuen Rasenplatzes im Jahr 2014. Sie sei ein Meilenstein der Vereinsgeschichte. Für die Pflege des Spielfeldes seien zwei Mähroboter angeschafft worden. 18.800 Euro investierte der SCW in den Rasenplatz, ergänzte Schatzmeister Nico Seemann.[1]

Fußnoten