FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Thomas Eller

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Extremläufer Thomas Eller (* in Nürnberg) aus Vettelhoven wohnt seit 1989 auf der Grafschaft. Der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder begann erst im Alter von 42 Jahren mit dem Laufen. Seit 2005 startet er bei Ultramarathons. Bis August 2013 legte er 150 Marathons und Ultramarathons zurück. Im Jahr 2013 lief er u.a. 200 Kilometer durch die Kerala-Berge, 119 Kilometer quer über Gran Canaria und 39.600 Stufen treppauf und treppab, um bei dem über 8848 Höhenmeter führenden "Sächsischen Mount Everest Treppenmarathon", für den er knapp unter 23 Stunden benötigte. Um trotz seiner vielen Läufe möglichst häufig zu Hause bei seiner Familie zu sein, arbeitet er als Berater für mittelständische Unternehmen und als Immobilienmakler im Wesentlichen von Zuhause aus.


Anschrift und Kontakt[1]

Gudenauring 7

53501 Grafschaft-Vettelhoven

E-Mail thomas.eller@heidifoto.com

Sonstiges

Die Rhein-Zeitung berichtete am 16. Juli 2011:

Seit September 2010 ist er einer von rund 200 Mitgliedern des „100er Marathon Clubs“. Er ist damit der einzige Läufer aus dem Kreis Ahrweiler, der mehr als 100 Marathons gelaufen hat. Eller hat dabei die Sahara genauso bewältigt wie hochalpine Langdistanzen, er ist tief unter der Erde gelaufen und hat auch einen Marathon auf einer reinen Treppenstrecke hinter sich gebracht. Als Guide für den blinden Nürnberger Ultraläufer Jeffrey Norris hat er auch einige Marathons und Ultra-Marathons als soziales Projekt bestritten.

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: marathonundlaenger.wordpress.com, gesehen am 3. August 2013