Thomas Pütz (Spenden-Shuttle)

Aus AW-Wiki

Thomas Pütz, Mitgründer des im Oktober 2021 gegründeten Vereins Spenden-Shuttle - Der FördAHRverein[1], wurde am 15. November 2016, zusammen mit Marc Ulrich, mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichet. Die beiden Initiatoren des „Helfer-Shuttles“ brachten bis November 2021 knapp 100.000 Helfer ins Ahrtal. Nach der Flut hätten Ulrich und Pütz das logistische Problem bei der Koordinierung ehrenamtlicher Hilfe erkannt, hieß es bei der Überreichtung im Festsaal der Staatskanzlei. Sie entwickelten zudem die digitale Plattform #SolidAHRität, um Hilfsangebote zu erfassen und bedarfsgerecht in die vielen Gemeinden entlang der Ahr zu vermitteln. Ein weiteres Erfolgsprojekt ist das Helfercamp in Grafschaft. Und zuletzt hätten sie mit dem Spenden-Shuttle - Der FördAHRverein erneut eine einzigartige Plattform geschaffen, die die gezielte Verteilung von Spendengeldern auch in der Zukunft ermögliche, so Ministerin Schmitt.[2]

Fußnoten