FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Vulkan-Heil & Kneipp-Kurpark Burgbrohl

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vulkan-Heil & Kneipp-Kurpark an der Erlenstraße oberhalb des Sportstadions in Burgbrohl wurde am 5. Oktober 2007 vom Kneipp-Verein Burgbrohl e.V. der Öffentlichkeit vorgestellt.


Anschrift

Erlenstraße

Burgbrohl

Sonstiges

Die Besucher des Parks können barfuss über landschaftstypische Vulkangesteine gehen - Schaumlava, Basalt, Bims, Tuff, Trass und Phonolith, jeweils in drei verschiedenen Körnungen. Drei verschiedene Schlammbecken schließen sich an: Bims-, Fango- und Lavaschlamm. Dann folgt das klassische Wassertreten nach Sebastian Kneipp.

Durch einen etwa 20 Meter langen künstlichen Bachlauf mit fließendem, 12 Grad frischem Quellwasser geht man dabei im Storchenschritt zu einem Ruhekreis in der Park-Mitte. In Form von Basalt-Säulen sind dort symbolisch die fünf Säulen der Gesundheit nach Sebastian Kneipp aufgestellt. Am vorbeifließenden Gleesbach befindet sich unter Heilbäumen eine Ruhezone.

Gesteine und Bäume werden durch Hinweistafeln erläutert. Am Park-Eingang gibt es ein Restaurant.

Der Kreis Ahrweiler unterstützt den Kneipp-Verein Burgbrohl bei dem 14.500 Euro teuren Projekt mit einem Zuschuss von 3.900 Euro aus dem Förderprogramm für den Ländlichen Raum. "Eine solche Idee passt exzellent in das Leitbild des Kreises Ahrweiler als Gesundheits- und Fitnessregion und sie setzt einen originellen Akzent für Naherholung und Fremdenverkehr", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einem Besuch in Burgbrohl

Seit Mai 2009 ist der Park um eine Attraktion reicher: Verbunden mit einem Tag der offenen Tür wurde dort ein Heil-Salz-Saline-Rondell eingeweiht. Eine mit Meer-Steinsalz hergestellte Sole rieselt dort langsam über eine drei Meter hohe Schwarzdordheckenwand und reichert im Innern des Rondells die Atemluft mit Salz an – mit einer Sättigung von bis zu 30 Prozent. Atemlufterkrankte, insbesondere Pollenallergiker und Asthmatiker, sollen dort Linderung und Heilung erfahren.

Öffnungs-Zeiten

März bis Oktober 9-20 Uhr

Oktober bis März 10-17 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene 3 Euro

Kinder 2 Euro

10er-Karte 25 Euro