FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Waldhornbläsergruppe Weibern

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Waldhornbläsergruppe Weibern ...


Leitung

Prof. Dr. Franz Hilger

Gründung und Entwicklung

Angeregt durch Auftritte des Hornquartetts der Düsseldorfer Deutschen Oper am Rhein in Weibern anlässlich von Gesellschaftsjagden in 1960er und 1970er Jahren des damaligen Jagdpächters von Weibern, ein Liebhaber der Hornmusik, kam Revierförster Günter Nückel auf die Idee, sich ein Waldhorn anzuschaffen. Parallel dazu erfüllte sich Prof. Dr. Franz Hilger, 1975 wieder in seine Heimat nach Weibern zurückgekehrt, den lang gehegten Wunsch, das Waldhornspiel zu erlernen. Der 1. Hornist des Düsseldorfer Hornquartetts, Herr Gebauer, ein Freund der Familie Nückel, besorgte ihm dazu Anfang 1980 ein Waldhorn.

Im Mai 1980 beginnen Hans Günter Nückel und Franz Hilger regelmäßige Proben. Noch im gleichen Jahr können weitere Bläser gewonnen werden, nämlich Franz Westermeier, Hilmar Götz und Max Hilger, ein Sohn von Franz Hilger. Somit ist 1980 das Gründungsjahr der Waldhornbläsergruppe.

Regelmäßige Proben im Quartett (ein mal wöchentlich), aber auch tägliche Einzelproben tragen bald Früchte. So konnten von Jahr zu Jahr mehr Auftritte zu den verschiedensten Anlässen angenommen werden. Hervorzuheben sind Hubertus-Messen im Herbst, aber auch weltliche und vor allen Dingen jagdliche Anlässe.

Im Jahre 1986 konnte Ewald Becker aus Langenfeld als weiterer Bläser gewonnen werden. Ein entscheidender Einschnitt im Leben der Bläsergruppe bedeutet der Name Jochen Geiler, ein pensionierter Hornist des Bonner Beethoven-Orchesters. Durch Zufall lernte Franz Hilger im Jahre 1992 Herrn Geiler auf einer Gesellschaftsjagd kennen. Aus dieser Begegnung entwickelte sich eine freundschaftliche Beziehung zwischen Herrn Geiler und der Bläsergruppe, sei es dass er als Lehrer in Sachen Waldhom oder als musikalischer Mentor die Gruppe fortan bis heute betreut. Uber ihn stieß dann im Jahre 1993 ein weiterer Hornist zur Gruppe: der Arzt Dr. Wilfried Winkelhog aus Mechernich (Eifel), ein Schüler von Jochen Geiler.

Im Rahmen der musikalischen Zusammenarbeit mit dem Stadtorchester Andernach hat im Jahre 1999 ein weiterer Hornist zur Gruppe gefunden, es handelt sich um Horst Gehlhaar. Die Hornisten Hilmar Götz und Franz Westermeier schieden zwischenzeitlich aus der Gruppe aus.

Weblink

http://www.weibern.de/vereine/waldhorn.htm