FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wilhelm Dahmen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Ruhestandsgeistliche Pfarrer Wilhelm Dahmen verließ Bad Neuenahr im Frühjahr 2014, um in sein Heimatbistum Aachen zurück zu kehren. Sieben Jahre lang war er als katholischer Seelsorger in der Orthopädisch-rheumatologischen Fachklinik Jülich und in der Orthopädische Fachklinik Kurköln tätig. Besonders beeindruckt habe ihn die Altarweihe im Jahr 2010 und die Umgestaltung der Kapelle im Jahr 2013, berichtete die Rhein-Zeitung am 19. März 2014 anlässlich der Verabschiedung von Dahmen. „Ich habe nie vor leeren Bänken zelebrieren müssen. Häufig hatten wir sogar zu wenige Sitzplätze“, so der Ruhestandsgeistliche. In den ersten Jahren in Bad Neuenahr half er auch in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Marien und Willibrord" Bad Neuenahr aus und zelebrierte Messen der Rosenkranzkirche Bad Neuenahr. Seine Priesterausbildung hatte Dahmen zuvor im Studienhaus "St. Lambert" Lantershofen absolviert.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Günther Schmitt: Zum Abschied ein Gottesdienst: Pfarrer Wilhelm Dahmen verlässt das Ahrtal, general-anzeiger-bonn.de vom 19. März 2014, und Sorge um Patientenseelen ist Herzensangelegenheit - Ruhestandsgeistlicher verlässt Bad Neuenahr – Von Pfarrer Wilhelm Damen verabschieden, in: Rhein-Zeitung vom 19. März 2014